Aufgrund der aktuellen Lage ist der KV—Verein für zeitgenössische Kunst Leipzig bis auf Weiteres geschlossen.
Das Jahresprogramm wird vorerst online stattfinden. Die jährliche Tombola folgt sobald wie möglich. Stay safe! Euer KV
KV – Verein für zeitgenössische Kunst


Kolonnadenstrasse 6
04109 Leipzig

kv.kunstvereinleipzig(at)gmail.com
Öffnungszeiten
während Ausstellungen

MI14—18
SA16—20
Facebook
Instagram
Newsletter
Editionen
Impressum
Team
Become a Member
K–V Enzyklopädie
A Artistic Research
 Amnesie
 Aufmerksamkeitsdefizitkultur
B Blinder Fleck
 Black Mountain College
 Bildungslücke
C Chaos
 CIA
D Deep State
 Darknet
 Derive
 DIY
 Diskretion
E Experiment
 Elfenbeinturm
F Fußnote
 Fröbel
G Gedächtnistheater
 Gossip
 Gordischer Knoten
H Halluzination
 Human Resource
 Hochstapler
 Hacker
I Ikonoklasmus
 IBM
J Jepardy
K Körperwissen
 Kulturelles Gedächtnis
 Kognitiver Kapitalismus
 Kollektives Trauma
L LTI
 LSD
 Logik
 Labor
M Meinung
 mind palace
 musée imaginaire
 Minecraft
 Mnemosyne

N Nichtwissen
 Neuro-Science
O Ordnung
 Objektivität
 Orakel von Delphi
P Projektion
 Perspektive
 Perzeption
 Paradebeispiel
Q qed
 Quiz
 Quelle
 Queer
R Rhizom
 Reizüberflutung
S Sciene Fiction
 Sciene & Fiction
 Simulation
 sinnliche Wahrnehmung
 Schule des Lebens
T Tools
 Theorie & Praxis
 Technologien des Selbst
 Terminologie
 Theater der Natur und Kunst
U Universalgelehrte
V Verschwörung
 visuelle Argumentation
 Visualisierung
 Vergessen
W Willi
 wills wissen
 Was ist was
 Wer wird Millionär?
X Xanadu
Z Zensur
 Zauberkugel
 Zaubereiministerium
 Zirkelschluss
Aktuell / Vorschau
KV Support
Überfahrt
(Spector Books, Volte Expanded #4)


Buchpremiere und Eröffnung
27.3.20
20h


Roman Ehrlich
Michael Disqué

Ausstellung
28.3.–8.4.2020

Roman Ehrlich (Text)
Michael Disqué (Bild)
Matthias Krieg (Ton)
Jörn Dege (Moderation)




Zwei Künstler reisen 40 Tage mit einem Containerschiff von Hamburg nach Qingdao, China. Entstanden ist daraus ein Text-Bild-Essay über die politischen Bedingungen des weltweiten Güterverkehrs, die brüchigen Narrative der Seefahrt sowie den Verlust der Sprache und der Festlandswirklichkeit.

Tombola 2019
Jedes Los gewinnt
30.4.20
19h
Der KV ist ein Ort zeitgenössischer Kunst und der Teilhabe. Realisiert wird das Programm durch Mitgliedsbeiträge, öffentliche Fördergelder, prekäre Arbeitsverhältnisse und ehrenamtliches Engagement. Um die Ausstellungen, Veranstaltungen und künstlerischen Neuproduktionen finanzieren zu können, veranstalten wir am Donnerstag, den 30. April um 19 Uhr wieder die jährliche Tombola. Die unterstützenden KünstlerInnen waren im vergangenen Jahr Teil des KV-Programms oder sind langjährige BegleiterInnen des Vereins. Die von ihnen gespendeten Werke machen die Tombola erst möglich. Der Lospreis von 60 Euro erlaubt es einem breiten Publikum, Zugang zu außergewöhnlichen Kunstwerken zu erhalten und gleichzeitig den KV zu unterstützen.




Archiv 2020
KV Support
Die Dinge in Bewegung
Jens-Martin Triebel
Ausstellung 14.—16.2.20
Auf der Oberfläche der Weltmeere werden Unmengen an Waren verschoben. Die Natur muss sich der kulturellen Ordnung unterwerfen. Doch die Farben und Temperaturen der Weltmeere verändern sich. Dinge die einst im Meer versanken und für verloren geglaubt wurden, tauchen unerwartet wieder auf. Ein Dialog zwischen Mensch und Meer entsteht. Die Installation bringt Fragmente dieses Gespräches zum Vorschein und blickt auf den Umgang mit den uns umgebenden Dingen.
Jens-Martin Triebel (*1985) studiert in der Fachklasse für Bildende Kunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Im Rahmen des Diploms zeigt er seine multimediale Installation: Die Dinge in Bewegung.